Augenerkrankungen

Das Auge ist ein komplexes System. Verschiedene Erkrankungen können zu Störungen führen und damit die Sehleistung beeinflussen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über verschiedene Erkrankungen, von denen das Auge betroffen sein kann.

Grauer Star

Beim Grauen Star (Katarakt) handelt es sich um eine Erkrankung der Augen, bei der sich die Augenlinse trübt. Erste Symptome des Grauen Stars machen sich meist erst sehr spät bemerkbar und sind dadurch Grund für einen verspäteten Beginn der Behandlung. »Weiterlesen

Slit lamp view of Cataract in Human Eye
Katarakt im Licht einer Spaltlampe

Arztsuche

Grüner Star

Als Grünen Star (oder Glaukom) bezeichnet man eine Reihe von unterschiedlichsten Augenerkrankungen, die alle zum Verlust von Nervenfasern führen. Bei fortgeschrittenem Verlauf der Grünen Stars zeigt sich dies als zunehmende Aushöhlung der Papille (Sehnervenkopf). »Weiterlesen

Altersbedingte Makuladegeneration

Bei der altersbedingten Makuladegeneration handelt es sich um eine Erkrankung am Auge, die zu einer schweren Sehbehinderung führen kann. Die auf das farbliche Sehen spezialisierten Sinneszellen in der Mitte der Netzhaut, der sogenannten Makula, verlieren dabei ihre Funktion. »Weiterlesen

Keratokonus

Unter der Augenkrankheit Keratokonus versteht man die Ausdünnung und meistens kegelförmige Verformung der Hornhaut des Auges (in der Medizin Kornea genannt). Die Krankheit Keratokonus beginnt meistens an einem Auge. Dennoch sind in der Regel beide Augen betroffen. Ein Keratokonus kann sowohl in Schüben als auch fließend verlaufen. Deutschlandweit ist rund jeder 2000. Mensch – Männer doppelt so oft wie Frauen – betroffen. »Weiterlesen

Keratokonus am Auge
Als Keratokonus bezeichnet man eine kegelförmige Verformung der Hornhaut

Arztsuche

Fehlsichtigkeiten

Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmungen der Augen sind typische Fehlsichtigkeiten, die Millionen von Menschen betreffen. Wobei es sich bei diesen Krankheiten handelt und wie sie korrigiert werden können, soll nachfolgender Artikel beschreiben. »Weiterlesen

Netzhautablösung

Eine Netzhautablösung (Ablatio retinae) ist ein augenärztlicher Notfall, der sehr ernst zu nehmen ist: Wird die Netzhautablösung nicht umgehend behandelt, kann die Erblindung des betroffenen Auges die Folge sein. Daher sollte der Patient beim Auftreten entsprechender Symptome sofort den Augenarzt aufsuchen. »Weiterlesen

Strabismus

Unter dem medizinischen Begriff Strabismus wird im allgemeinen Sprachgebrauch das Schielen verstanden. Mit dem Begriff Schielen ist eine Fehlstellung der Augen gemeint, bei der beide Augen in unterschiedliche Richtungen blicken. Auch hier unterscheidet der Mediziner zwischen einem einwärts gerichteten Schielen (Strabismus convergens) oder einem auswärts gerichtetem Schielen (Strabismus divergens). »Weiterlesen

Esotropia-uncorrected / Strabismus
Einwärts gerichtetes Schielen bei einem Kind